//
du liest...
Allgemein

Einsteins Revolution

Einsteins Revolution

Einsteins Revolution Am kommenden Dienstag, dem 18. August, erscheint das neue Heft von bild der wissenschaft. Das Titelthema widmet sich diesmal einem Jubiläum: Denn vor 100 Jahren glückte Albert Einstein sein großer Wurf: die Allgemeine Relativitätstheorie. Bis dahin war es aber ein steiniger Weg. Die Entstehung der Relativitätstheorie ist spannend wie ein Krimi – mit Irrungen, Wirrungen, Bündnissen, Gefechten und einem Wettlauf. Am 25. November 1915 erfolgte schließlich der Durchbruch: Albert Einstein veröffentlichte die Feldgleichungen der Gravitation. Sie sind der Kern seiner Allgemeinen Relativitätstheorie und der fulminante Abschluss einer achtjährigen Suche voller Schwierigkeiten und Rückschläge. Wissenschaftshistoriker haben nun akribisch rekonstruiert, wie Einstein zu seiner grandiosen Entdeckung kam, auf welchen Grundlagen er aufbaute und welche Sackgassen ihn teils jahrelang aufhielten. Die Relativitätstheorie ist eine der am besten erforschten geistigen Glanztaten.

Advertisements

Über spaices project's by ©icelefant 1997 - 2017

Space Science Center, Astronomy, Cosmology |Astrofotos

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: